Korrekte Konten gewünscht

Wie Banken ihre Kunden betrügen

Achtung Totalverlust: Die Gefahr einer Kapitallebensversicherung

| 3 Kommentare

Wenn Sie das nicht über Ihre Kapitallebensversicherung wissen, dann treffen Sie mit Sicherheit die falsche Entscheidung für Ihre Altersvorsorge.

Am 25.8.2011 schrieb die Bild (Seite 4):

Allianz verweigert Kunden die Rückzahlung

Die Allianz will früheren Kunden zunächst keine Nachschläge wegen zu geringer Rückkaufswerte für Lebensversicherungen bezahlen. Die geschätzte Summe von insgesamt 2 Milliarden Euro sei „viel zu hoch“. Das OLG Stuttgart hatte Vertrags-Klauseln der Allianz für ungültig erklärt.
Es erscheint, wie eine Radnotiz. Nicht wichtig. Nur nebenbei.

Doch das ist falsch!

Sind solche Nachrichten schon die ersten Auswirkungen von Paragraf 89 VAG?

Dieser wurde im vergangenen Jahr geschaffen und ist nichts anderes als ein weiterer Schutz für die Banken und Versicherungen vor den gutgläubigen Anlegern.
Was besagt nun dieser Paragraf genau?
VAG  § 89 Zahlungsverbot; Herabsetzung von Leistungen

(1) Ergibt sich bei der Prüfung der Geschäftsführung und der Vermögenslage eines Unternehmens, dass dieses für die Dauer nicht mehr imstande ist, seine Verpflichtungen zu erfüllen, die Vermeidung des Insolvenzverfahrens aber zum Besten der Versicherten geboten erscheint, so kann die Aufsichtsbehörde das hierzu Erforderliche anordnen, auch die Vertreter des Unternehmens auffordern, binnen bestimmter Frist eine Änderung der Geschäftsgrundlagen oder sonst die Beseitigung der Mängel herbeizuführen. Alle Arten Zahlungen, besonders Versicherungsleistungen, Gewinnverteilungen und bei Lebensversicherungen der Rückkauf oder die Beleihung des Versicherungsscheins sowie Vorauszahlungen darauf, können zeitweilig verboten werden. Die Vorschriften der Insolvenzordnung zum Schutz von Zahlungs- sowie Wertpapierliefer- und -abrechnungssystemen sowie von dinglichen Sicherheiten der Zentralbanken und von Finanzsicherheiten finden entsprechend Anwendung.

(2) Unter der Voraussetzung in Absatz 1 Satz 1 kann die Aufsichtsbehörde, wenn nötig, die Verpflichtungen eines Lebensversicherungsunternehmens aus seinen Versicherungen dem Vermögensstand entsprechend herabsetzen. Dabei kann die Aufsichtsbehörde ungleichmäßig verfahren, wenn es besondere Umstände rechtfertigen, namentlich wenn bei mehreren Gruppen von Versicherungen die Notlage des Unternehmens mehr in einer als in einer anderen begründet ist. Bei der Herabsetzung werden, soweit Deckungsrückstellungen der einzelnen Versicherungsverträge bestehen, zunächst die Deckungsrückstellungen herabgesetzt und danach die Versicherungssummen neu festgestellt, sonst diese unmittelbar herabgesetzt. Die Pflicht der Versicherungsnehmer, die Versicherungsentgelte in der bisherigen Höhe weiterzuzahlen, wird durch die Herabsetzung nicht berührt.

(3) Die Maßnahmen nach den Absätzen 1 und 2 können auf eine selbstständige Abteilung des Sicherungsvermögens (§ 66 Abs. 7) beschränkt werden.

Zusammengefasst bedeutet das: Dass Banken und Versicherungen auf Grund dieses Gesetzes von 2010, nicht mehr zu Auszahlung verpflichtet sind, wenn für sie die Gefahr besteht in Konkurs zu gehen.

Das Schlimmste für Sie als Besitzer einer Kapitallebensversicherung ist:
Sie müssen weiter in Ihre Kapitallebensversicherung einzahlen, selbst wenn schon lange klar ist, dass sie nie wieder etwas davon zurück bekommen werden.

No related posts.

3 Kommentare

  1. Das mit der Aktie ist an sich eine gute Idee. Es besteht nur eben die Gefahr, wie bei Bankaktien auch, dass die Firma doch einmal pleite geht, weil sie sich verspekuliert hat. Ist die Frage ob die Allianz “systemrelevant” ist.

  2. Die Konkursgefahr von Lebensversicherungen ist sicher gegeben.

    Dennoch: Die Abschläge bei vorzeitiger Kündigung einer Lebensversicherung (hier: Allianz) haben damit absolut nichts zu tun! Sorry

  3. Kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen gegen eine solche Lebensversicherung entscheiden, denn diese zahlt sich am Ende für keinen Versicherungsnehmer aus.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


*