Korrekte Konten gewünscht

Wie Banken ihre Kunden betrügen

Volksbank empfiehlt Eibl-Kontenprüfung

| Keine Kommentare

zumindest, wenn das Konto bei der Sparkasse geführt wird.

Diesen Brief bekamen wir von einem Gönner zugespielt. Es empfiehlt sich, einmal reinzulesen. In diesem Brief empfiehlt die Volksbank einem Sparkassenkunden, das Kontokorrentkonto doch einmal von Herrn Eibl nachprüfen zu lassen. Hierbei soll “… Die exakte Höhe der unberechtigt berechneten und vereinnahmten Zinsen mit dem Eibl-Rechenprogramm ermittelt werden …”.

Die Volksbank weißt weiter in ihrem Brief darauf hin, dass “… Für den Fall der unberechtigten Erstellung der Rechnungsabschlüsse durch die Sparkasse gilt auch nicht die in den AGB angegeben Reklamationsfrist von 6 Wochen, sondern die …”

Unsere regelmäßigen Leser und auch Newsletterleser wissen, dass es das Eibl-Rechenprogramm auch für jedermann zu Bankkontenprüfung gibt. Es wird unter dem Namen Konto Korrekt vertrieben.

Nachtragend sei erwähnt, dass wir von Konto Korrekt wissen, dass auch Volksbanken Probleme mit der korrekten Berechnung von Zinsen auf den Konten ihrer Kunden haben. Aber vielleicht glaubt diese Voba ja, wenn sie ihren Kunden auf die Fehler anderer hinweist, kommt dieser nicht so leicht auf die Idee auch bei der Voba nachzurechnen.

Eine interessante Methode zur Neukundengewinnung. Oder was meinen Sie?

No related posts.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


*